Vertrauenswürdigkeit unterschiedlicher Bezugsquellen

Vertrauenswürdigkeit unterschiedlicher Bezugsquellen

Beitragvon heio » Mi 10. Mär 2010, 20:46

Hallo,

an alle Besucher des Forums, die sich ebenso wie ich für edle
Replica-Uhren begeistern können!
Ich bin beim Surfen über dieses neue Form gestolpert und würde gerne zu
einem Thema Stellung nehmen, dass uns alle immer wieder beschäftigt: Wie
finde ich in den Weiten des Internet wirklich seriöse Anbieter von
Replica-Uhren??

Ich denke, es wird Euch ähnlich ergehen wie mir - sobald man den
Schlüsselbegriff "Replica" oder "Replica-Uhren" googelt, sieht man sich
einer erschlagenden Fülle von Suchergebnissen gegenüber. Die Orientierung
fällt ungemein schwer, denn bei aller Angebotsvielfalt ist immer wieder
feststellbar, dass die Produktpreise von Online-Shop zu Online-Shop
starken Schwankungen unterliegen. Auch die nähere Beschreibung der
Ausstattungsmerkmale weicht mitunter voneinander ab, so dass sich
regelmäßig eine längere Internet-Recherche empfiehlt, um ein einigermaßen
verlässliches Urteil bilden zu können.

Ich bin leidenschaftlicher Fan von Replica-Uhren, und als ich vor Jahren
nach meiner ersten Replica im Internet gesucht habe, war ich ziemlich
überfordert mit Sichtung und Auswertung der Informationen. Prompt habe ich
mich für ein besonders günstiges Angebot entschieden und eine Breitling
bestellt, die preislich etwa 20% unter den Vergleichsofferten lag. Schon
beim Auspacken der Ware stellte ich fest, dass die Replica absolut nicht
der Produktbeschreibung im Online-Shop entsprach und die
Verarbeitungsqualität weit hinter meinen Erwartungen zurückblieb. Immerhin
lief die Uhr, aber es war schlicht nicht die Replica, die ich bestellt
hatte! Natürlich habe ich noch am gleichen Tag versucht, die Bestellung zu
beanstanden und Kontakt mit dem Lieferanten aufzunehmen. Das erwies sich
allerdings als völlig unmöglich! Die telefonische Hotline war zu keiner
Zeit erreichbar, und meine Anfragen per Mail blieben unbeantwortet. Ich
habe daraufhin nähere Erkundigungen über den Lieferanten im Internet
eingezogen, und in einem Forum wie diesem bin ich schließlich auf weitere
Geschädigte dieses Anieters gestoßen.

Seither lasse ich größere Vorsicht walten, wenn ich eine Replica über das
Internet bestelle. Regelmäßig sehe ich mich zunächst einmal nach
entsprechenden Referenzen, Empfehlungen oder Erfahrungen anderer Kunden in
Foren und Internet-Plattformen um. Fast immer wird man dort fündig und
erhält wertvolle Fingerzeige und Tipps! Ich habe es mir außerdem zur
Gewohnheit gemacht, die Webseite des jeweiligen Online-Shops gründlich zu
checken. Dabei schaue ich mir vor allem den Menüpunkt "Impressum" genauer
an und achte auf eine vollständige Angabe von Anschrift und Kontaktdaten.
Ich bin mit diesen Vorsichtsmaßregeln sehr gut gefahren und habe nicht
eine einzige Enttäuschung mehr erlebt!

Ich hoffe, Ihr habt auch überwiegend positive Erfahrungen gemacht und bin
gespannt auf weitere Meldungen hier im Forum...

Euer heio!!
heio
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 10. Mär 2010, 20:44

Re: Vertrauenswürdigkeit unterschiedlicher Bezugsquellen

Beitragvon Chili » Do 11. Mär 2010, 09:21

Hi heio,

ich kann Deine Erfahrungen aus eigener Anschauung vollauf bestätigen!! Ich bestelle nicht nur für mich, sondern auch für meine Freundin immer mal wieder die eine oder andere schöne Replica via Internet. Die Auswahl ist einfach am größten im Netz, und man erspart sich das lästige Abklappern von Läden. Zudem sind die Preise dort nach meiner Erfahrung sehr viel höher als im Internet. Die Vorteile eines Online-Einkaufes sind also nicht von der Hand zu weisen! Du hast allerdings vollkommen Recht, wenn Du zu entsprechender Vorsicht aufrufst Ich kaufe im Internet auch nur nach dem Grundsatz "Augen auf"! Und zwar vor der Bestellung, wenn man sich anschließend nicht wahnsinnig ärgern will. Diese Strategie hat mich bisher jedenfalls vor Reinfällen bewahrt, und ich hoffe, das bleibt auch so. Es gilt ja eigentlich generell, dass der gesunde Menschenverstand und ein gehöriges Maß an Aufmerksamkeit gefragt sind, wenn man im Internet shoppt! Wer das beherzigt, kann jedenfalls im Internet immer noch die besten Schnäppchen machen!

Beste Grüße an alle hier im Forum!
Chili
 

Re: Vertrauenswürdigkeit unterschiedlicher Bezugsquellen

Beitragvon siebenberge » Di 11. Mai 2010, 11:12

Ich habe bei http://www.watchcopy.info sehr gute Erfahrungen gemacht. Super Service und proffesionelle Abwicklung bei Schwierigkeiten. Da würde ich wieder einkaufen und die kann man auch empfehlen. Bin bei anderen Anbietern allerdings auch schon auf die Nase gefallen und habe den Kaufpreis versenkt. Deshalb ist watchcopy in die engere Wahl zu ziehen, da man da ja mit pay pal bezahlen kann.
siebenberge
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 11. Mai 2010, 11:07

Re: Vertrauenswürdigkeit unterschiedlicher Bezugsquellen

Beitragvon wer auch immer » Di 15. Jun 2010, 19:20

ich kann watchcopy.info auch nur empfehlen. Mittlerweile die 2 Replica Uhren dort gekauft und jedes mal prima Ablauf
wer auch immer
 

Re: Vertrauenswürdigkeit unterschiedlicher Bezugsquellen

Beitragvon Philemon » So 12. Sep 2010, 08:31

Ich habe bestellt bei http://www.replika-uhr.com/login.php am 27.8. und zwar eine Rolex GMT2 Master für 199 Euro. Erstmal wurde die Uhr massiv verteuert durch einen schlechten Umrechnungskurs
in Dollar, danach habe ich bis heute von dem Store nichts gehört.

Habe dann ein Ticket aufgemacht und die Dame von der Kreditkartenfirma hat replika-uhr kontaktiert und gemeint, die würden die Uhr noch schicken. Von replika-Uhr habe ich gar nichts gehört, die stellen sich tot.

watchcopy habe ich mir auch angeschaut, aber die haben keine große Auswahl an Rolex.
Philemon
 
Beiträge: 1
Registriert: So 12. Sep 2010, 08:26

Re: Vertrauenswürdigkeit unterschiedlicher Bezugsquellen

Beitragvon deja » Mo 13. Sep 2010, 11:33

hallo
ich habe auch eine uhr bei replika-uhr.com bestellt da ich mich vorher ausgiebig im netz erkundigt habe, eigentlich soll die seite sehr gut sein in bezug auf qualität und lieferung...habe dort mehrer bewertungen gelesen.
ansonsten habe ich bei http://www.hellorolex und http://www.dearwatches.com bestellt...bei beiden sind die uhren unterwegs laut tracking nummer nach deutschland...mal sehen wie die so sind die homepages bieten viele verschiedene modelle...
ich habe mir die submariner pro hunter und die iwc top gun bestellt...
hat jemand sonst erfahrungen mit den seiten?
deja
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 11:30

Re: Vertrauenswürdigkeit unterschiedlicher Bezugsquellen

Beitragvon Aschtra » Do 7. Okt 2010, 21:08

Hallo,
aufgrund meiner sehr guten Erfahrung mit http://www.watchcopy.in kann ich Euch in puncto Vertrauenswürdigkeit, Service und Qualität diese Seite nur empfehlen!
Aschtra
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 7. Okt 2010, 20:56

Re: Vertrauenswürdigkeit unterschiedlicher Bezugsquellen

Beitragvon paneraimax71 » Sa 20. Nov 2010, 23:19

Hallo
http://www.edeluhren-replica-fakes.com versendet aus dem europäischem Ausland ohne zusätzliche Kosten per Nachnahme...hört sich doch gut an!
Werd's mal ausprobieren und Euch auf dem Laufenden halten. Sollen auch eine kurze Liefezeit haben.
Hat da schon mal jemand was geordert??
paneraimax71
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 18. Nov 2010, 08:06

Re: Vertrauenswürdigkeit unterschiedlicher Bezugsquellen

Beitragvon m0nk » Mo 6. Dez 2010, 21:06

Bei http://www.edeluhren-replica-fakes.com bekomme ich keine Auskunft trotz mehrfacher Nachfrage. Nach der Bestellung wurden keine Bank-Daten versandt - auf der Page fehlen sie auch.

grz
m0nk
m0nk
 

Re: Vertrauenswürdigkeit unterschiedlicher Bezugsquellen

Beitragvon elalomega » Mi 8. Dez 2010, 06:37

replica-uhr.com ist sehr gut. Qualität und Preis sowie Lieferzeit und Erreichbarkeit sind ok. Allerdings nur für ETA 1 und 2 Werke.

Einen Chinesen um € 199,-- finde ich leicht übertrieben, dafür bekomme ich anderswo schon einen Miyota-Kaliber.

Niemals würde ich bei den Händler auf Mineralien- und Schmuckmessen was kaufen. Erstens hat man keine Vergleichsmöglichkeiten mit dem Original, zweitens ist die Waren meist gebraucht und drittens sind meist Phantasieuhren im Umlauf, dh. nicht existente Modelle. Oder solche mit Rechtschreibfehler bereits auf dem Zifferblatt "OYSTER PERPEDUAL" (Schmuckmesse Innsbruck), der wollte € 249,-- für diesen Witz von Daytona.

El Al Omega
elalomega
 

Nächste

Zurück zu Sichere Abwicklung

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot]