Ganggenauigkeits Thread

Ganggenauigkeits Thread

Beitragvon Holo » Mo 21. Nov 2011, 12:32

Würde sagen hiermit eröffne ich zur freude vieler den offiziellen Gangenauigkeits Thread,

jeder der ne Replica hat kann hier reinschreiben

1. was für eine uhr es ist
2. wie viel abweichung die Uhr auf 24h bringt :)

Ich fang mal an:

Rolex GMT Master II:

abweichung +8 bis +10 sek. auf 24h

Grüße,
eure Holo
Holo
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 11. Nov 2011, 11:40

Re: Ganggenauigkeits Thread

Beitragvon FirstOne » Do 24. Nov 2011, 21:05

1. was für eine uhr es ist
2. wie viel abweichung die Uhr auf 24h bringt :)



Omega Seamaster Professional:

abweichung ca +6 sek. auf 24h

Mfg
FirstOne
FirstOne
 
Beiträge: 81
Registriert: So 14. Aug 2011, 22:44

Re: Ganggenauigkeits Thread

Beitragvon Markus » Fr 25. Nov 2011, 09:40

Dieser Thread ist eigentlich völlig sinnlos, oder? Erstens kann man die Uhren ja einstellen und zweitens ist bei den Werken die Serienstreuung sehr hoch, vor allem bei den Qualitäten die in Reps eingebaut werden. Meine genaueste Uhr hat ein A21J drin und hat $120 gekostet.
Alle diese Aussagen sprechen somit nur für diese eine Uhr und sind völlig nichtssagend.
Markus
 
Beiträge: 491
Registriert: Do 3. Feb 2011, 09:59
Wohnort: verkaufe diverse Uhren, Anfrage per PN

Re: Ganggenauigkeits Thread

Beitragvon Pat_Rolex » Fr 25. Nov 2011, 22:04

Rolex GMT Master 2 Ultimate Swiss ETA

habe 5 mal hinsehen müssen um es zu glauben:

verglichen mit einer funkuhr geht sie nach 24 stunden exakt +-0,0 sek
ich werde jetzt mal in einer woche schauen und es auf die tage umrechnen. also bin mehr als zufrieden

gruss pat
Benutzeravatar
Pat_Rolex
 
Beiträge: 130
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 10:14

Re: Ganggenauigkeits Thread

Beitragvon Pat_Rolex » Sa 26. Nov 2011, 23:24

so also ich bins nochmal

die uhr ist jetzt 2 tage gelaufen und hatte insgesamt ca. 2 sek nachgang
eine messung beim uhrmacher bestätigte das, er meinte dass eine echte auch nicht genauer läuft :)

hab grade nochmal die uhr mit der online atomuhr sychronisiert und melde mich in einer woche nochmal

gruss pat

PS wann springt bei euch das datum? bei mir 12 min vor 0 uhr, habe den uhrmacher gefragt und er meinte dass das der schonung des uhrwerks dient da es viel energie braucht um das datum springen zu lassen und es deshalb ganz gut so wäre da es sich positiv auf die ganggenauigkeit auswirkt
Benutzeravatar
Pat_Rolex
 
Beiträge: 130
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 10:14

Re: Ganggenauigkeits Thread

Beitragvon Tininger » Mi 30. Nov 2011, 17:12

ist sehr unterschiedlich..ich hab ca. 10 Replikas in meiner Sammlung...die beste ist ne Submariner mit Eta Werk...geht alle 8 Wochen ca. 1 Minute vor! Hatte aber auch schon eine mit Eta 2836-2 die am Tag 15 Sekunden abgewichen ist!
Die Omega Replikas mit 2824-2 laufen bei mir alle Stabil 2-3 Sekunden je Tag! Hier hab ich noch nie großartig eine Streuung beobachtet.
Wichtig ist dass ihr euch welche kauft wo das Werk justiert wurde...kosten meist etwas mehr! Oft heißt es der Shop ist teuer oder so...aber die Uhrmacherleistung für zerlegen, justieren und ölen sollte nicht unterschätzt werden..ich kaufe nur noch solche!
Tininger
 
Beiträge: 68
Registriert: Sa 21. Mai 2011, 07:54

Re: Ganggenauigkeits Thread

Beitragvon Pat_Rolex » Sa 3. Dez 2011, 11:55

Also jetzt ist genau eine woche um und sie geht 15 sek vor also ca. 2 sek am tag
Benutzeravatar
Pat_Rolex
 
Beiträge: 130
Registriert: Sa 11. Jun 2011, 10:14

Re: Ganggenauigkeits Thread

Beitragvon replicapro » Mi 14. Dez 2011, 01:18

Bin nicht so versessen auf Genauigkeit, aber ich bin mir sicher dass keine mehr als 25Sek Abweichung hat, das gilt auch für die billigsten 21j Werke!. Im Mittel gehen sie wohl so +15 sek schnell...
replicapro
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 21:07

Re: Ganggenauigkeits Thread

Beitragvon OMEGA » Mi 14. Dez 2011, 17:51

Was ein sinnlos Thread :?
OMEGA
 
Beiträge: 155
Registriert: Di 8. Nov 2011, 16:00

Re: Ganggenauigkeits Thread

Beitragvon bernd6 » Mi 4. Jan 2012, 15:17

Zu schnell zu Langsam! Ich habe vor kurzen eine Markenuhr mit ETA 2824-2 gekauft welche eine Abweichenung von 35Sek/ Tag hatte. Habe aber auch eine Seiko die läuft je nach Lage im Monat 15 Sek. plus!!!
Asia 2824-2 ( Rolex) liegt bei 5-6Sek-Vorlauf / Tag usw.
Wie mit allem im Leben gibt es wohl Ausreißer!!
Ich bin was das Betrifft recht Pingelig, aktzeptiere bis max 7Sek/Tag Vor oder Nachlauf.
Ansonsten kannst auch mal Googel in Anspruch nehmen.

Gruß / Bernd
bernd6
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 30. Jul 2011, 13:42

Nächste

Zurück zu Wie ist es um die Zeitgenauigkeit von Replica Uhren bestellt?

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder