Seite 3 von 3

Re: Ganggenauigkeits Thread

BeitragVerfasst: Do 17. Okt 2013, 14:41
von APchris
Audemars Piguet FC Diver V3
Asian seagull 2824
Abweichung +\- 0 sec/d

Besser geht wohl nicht :D

Re: Ganggenauigkeits Thread

BeitragVerfasst: Do 17. Okt 2013, 16:26
von Passeti
Ich stoppe meine Zeitwaage auch immer wenn sie gerade mal Null anzeigt. :lol:

Messe mal in anderen Lagen, dann ist die Abweichung gleich anders.

Re: Ganggenauigkeits Thread

BeitragVerfasst: Fr 6. Dez 2013, 18:40
von avondale
Wen interessiert es was ein "Pastaristi" macht?
Es kann doch durchaus sein das die Uhr tatsächlich sehr genau geht.

Das es zwischen den Lagen Differenzen gibt bzw geben kann ist doch klar. Es sind letztlich fehlerbehaftete, mechanische Werke. Das macht sie doch gerade so sympathisch!

Wer es total genau will kann ja bei Citizen oder Seiko einen Funk-Quarz-Wecker kaufen. Am besten mit der digitalen Anzeige damit das letzte Quentchen Mechanik als "Fehler" ausgeschlossen werden kann. Sterile, leblose Zweckinstumente.

Wer kauft denn eine Uhr nur zum Ablesen der Uhrzeit? Wir haben Handy, Armaturenbrett, Navi, PC...alles mit Uhrzeit. Und meist genauer als die "armselige" Uhr am Handgelenk.

Re: Ganggenauigkeits Thread

BeitragVerfasst: Mo 12. Mai 2014, 16:48
von thairolex
Ich hatte vor 6 Jahren in Thailand Koh Samui für umgerechnet 50.-€ eine Rolex Submariner gekauft mit der Bedingung die Uhr im MEER
zu testen.
Diese Uhr ist heute noch 100 % wasserdicht bis ca. 5 m Tiefe ? und läuft nach 3 Tagen ca. 10 sek. nach.

Re: Ganggenauigkeits Thread

BeitragVerfasst: Mi 26. Okt 2016, 23:06
von tick24
also ich finde den Thread interessant :)

Re: Ganggenauigkeits Thread

BeitragVerfasst: Do 27. Okt 2016, 14:23
von fisch-kopp
Zitat:
>> Asian seagull 2824
Abweichung +\- 0 sec/d <<

LoL LoL LoL