Taugt die was ?

Taugt die was ?

Beitragvon michi0177 » Mo 31. Jul 2017, 19:27

Hi, bin aktuell auf der suche nach einer guten Submariner Rep.
Kann jemand was zu dieser hier sagen ?
http://tmwatch.net/rolex_submariner_457_replicauhr

Freue mich über jede hilfreiche Antwort

Vielleicht hat sie ja jemand und kann paar Bilder anhängen.
michi0177
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 31. Jul 2017, 17:57

Re: Taugt die was ?

Beitragvon Tresor » Mi 2. Aug 2017, 14:15

Nee, taucht nix, obwohl Taucheruhr.
Allein schon das Datum und Indexränder...
Tresor
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 14:13

Re: Taugt die was ?

Beitragvon Mischa01 » Mo 7. Aug 2017, 10:06

taugt nix,
457 eta gibt es nicht.

Tu Dir einen Gefallen und schau lieber richtig.
Mischa01
 
Beiträge: 18
Registriert: So 26. Mär 2017, 19:49

Re: Taugt die was ?

Beitragvon fisch-kopp » Mo 7. Aug 2017, 18:47

Mischa ... Mischa ...
457ETA ist die Bestell-Nr. des Händlers .... :oops: :oops: :oops:
fisch-kopp
 
Beiträge: 134
Registriert: Do 18. Sep 2014, 07:32

Re: Taugt die was ?

Beitragvon Facsimile » Di 8. Aug 2017, 13:09

Hallo gemeinsam..

Ich versteh nicht warum meistens hier alles "schlecht" geredet wird?!
457 ist denk ich mal die Artikelnummer, nicht das Eta Werk..
Diese gefragte Uhr sieht gar nicht mal so schlecht aus.. leider sind die Bilder
etwas schlecht und unscharf..auf Bildern ist es immer schwer ein Urteil zu geben..
aber sie hat ein Eta-Werk (Asia Eta) und eine A+ grading.. also Sooo schlecht kann die nicht sein..
die Frage war ja das er eine "gute" replica sucht, und ob die was taugt..
Und mit dieser denke ich ist er mehr wie "gut" bedient.. (obwohl ich diese gefr. Uhr nicht
Kenne und auch nicht habe).. aber wenn man sich mal hier durchliest hat jemand einen Bericht
Über genau diese Uhr geschrieben... derjenige war sehr zufrieden.. der sagte sogar das die was
Taucht - eben weil Taucheruhr!
Richtig Top HighEnd Reps sind "Hard-to-get" und kosten richtig, da ist man schnell bei 2k!!!
Dann muss man sich fragen ob man "nur" Ein Replica will zum Alltag tragen oder was für Festtage
2 mal im Jahr, weil sonst die einem zu schade ist.. bei so Top HighEnd Reps ist dann zu überlegen ob man
nicht dann doch noch Was drauflegt und ne "echte" sich zulegt!

(Trage selbst seit 2011 eine Submariner Date 40, 116610LN) bin seither sehr zufrieden
Mit meiner (die taucht sogar überall mit...!!!)
Facsimile
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 22:43

Re: Taugt die was ?

Beitragvon fisch-kopp » Do 10. Aug 2017, 13:29

Na ja >facsimile<, Deinem Kommentar ist kaum zu widersprechen !
Allerdings bedeutet das "grading" gar nichts, ist halt eine selbstgewählte Einstufung !
Und eine "HighEnd Rep" für 2k ??
Reps mit "echtem" ETA gibts ab ca. 800 €, für 2000 € gibts schon eine gebrauchte Gen ...
fisch-kopp
 
Beiträge: 134
Registriert: Do 18. Sep 2014, 07:32

Re: Taugt die was ?

Beitragvon Tresor » Do 10. Aug 2017, 19:49

Für 2K gibt's keine gebrauchte Sub, und wenn, dann hat
einer nicht aufgepasst.
2K würde ich aber auch nicht für einen Fake hinlegen, sei er auch
noch so gut. 800€ auch nicht.

Bei dieser Sub würde ich gern das Werk sehen, sonst glaube ich
an kein A-Eta, und selbst die sind auch nicht das Wahre.
Tresor
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 14:13

Re: Taugt die was ?

Beitragvon Mischa01 » Fr 11. Aug 2017, 08:53

Fisch-kopp

Du machst ja anscheinend nicht umsont Werbung für die Shops.

Dann würde ich natürlich immer alles positiv sagen.

Jeder der ein wenig Ahnung hat, weiss dass diese Uhren keine Factory Uhren sind, sondern
günstige House Reps,
Mischa01
 
Beiträge: 18
Registriert: So 26. Mär 2017, 19:49

Re: Taugt die was ?

Beitragvon LaMontre » Fr 11. Aug 2017, 10:48

Facsimile hat geschrieben:Ich versteh nicht warum meistens hier alles "schlecht" geredet wird?!


"Neid ist die deutsche Form der Anerkennung"...

Es gibt bei diesen Fragen nach der Qualität einer Rep zwei grundsätzliche Baustellen. Zum einen sind das die wirklich seeehr unterschiedlichen Qualitätsansprüche, die verschiedene Leute haben. Und zum anderen das Problem der Quelle.

Ob eine Rep was "taugt" oder nicht hängt sehr davon ab, was man von einer Rep erwartet. Soll sie...
... möglichst aussehen wie das Original, Innenleben unwichtig
... möglichst langlebig, robust und zuverlässig sein
... möglichst beliebig erweiter- und austauschbar sein (Stichwort Modding)
... möglichst günstig sein und dabei so ähnlich wie eine andere berühmte Uhr aussehen
... einfach möglichst korrekt die Zeit anzeigen, mit einer Abweichung von nicht mehr als 3 Minuten pro Tag
usw.

Was für den einen tauglich ist, würde sich der andere nie umschnallen. Da sind Diskrepanzen einfach vorprogrammiert, das hat dann mit der eigentlichen Uhr genau null zu tun.


Zum anderen sind die Leute, die
a) ausgerechnet in diesem Forum
b) von anderen wissen sollen, ob ihre Uhr gut ist
schlicht und einfach unerfahrene Anfänger. Nichts gegen die, waren wir alle mal. Aber woher sollen die denn wissen, dass und wo es für weniger Geld Besseres gibt? Deshalb fragen sie ja, damit sie ihre Uhr international einordnen können.

Kommt hinzu, dass es im Web gefühlte 35 Fantastilliarden Quellen gibt, eine Rep zu kaufen. Davon sind allerdings gerade mal ein knappes Dutzend in den internationalen Foren als TDs gelistet.
Und wann immer hier einer wissen will, ob eine Rep was taugt, stammt die Zwiebel in 99 von 100 Fällen aus eben keiner dieser trusted sources, sondern vom Strand in Antalya, oder von einem Kumpel, der sie auss'm Bangkok-Urlaub mitgebracht hat. Oder eben von einer der 35 Fantastilliarden Websites wie superfake, perfect-rep oder fake4u, die zu Recht einfach als das bezeichnet werden, was sie sind: Purer scam, für den jeder EUR einer zuviel ist. Und dann sind die Rückmeldungen halt negativ.

Es gibt unter den viiielen Uhren, die die Chinesen bereits gefaked haben, eine knappe Handvoll, die sie wirklich so gut hingekriegt haben, dass die Leute aus der Branche nicht mit wenig Aufwand sofort die flaws entdecken würden. Die PAM 111 gehört da dazu, wie auch die Sub.
Umgekehrt gibt es Hunderte teilweise berühmter Uhren, welche bis heute nie so weit ans Original gekommen wären, dass sie dem kritischen Blick eines Kenners standhalten könnten. TH Carerra, Breitling Navitimer, Omega Speedmaster... kannst Du alles knicken, wenn Du weisst, worauf Du achten musst. Wer das nicht weiss ist dann halt mit seiner Montbrillant Datora oder Moonwatch zufrieden. Und ärgert sich über den, der ihm zu verstehen gibt, dass halt die Position der subdials, die verschobene Rehaut, das sunken date oder die falsche Reihenfolge der Zeiger die Rep schon sehr deutlich als solche zu erkennen gibt...
LaMontre
 
Beiträge: 73
Registriert: Do 9. Aug 2012, 22:34

Re: Taugt die was ?

Beitragvon fisch-kopp » Fr 11. Aug 2017, 13:28

>Tresor<, vielleicht solltest Du die Texte, welche Du kommentierst, vorher genauer lesen !
Nicht einfach nur dummes Zeug labbern ...
Es war die Rede von gebrauchten Gens und nicht von einer gebrauchten Sub ...
Habe selbst vor kurzem eine Breit Av für 1850 € gekauft ... auch da ist ja auch nur ein ETA drin ....
Und wenn man wie Du, Kommentare wie: "nee, taucht nix" absondert, sollte man doch wohl eher die Klappe halten !! :oops: :oops: :oops:
fisch-kopp
 
Beiträge: 134
Registriert: Do 18. Sep 2014, 07:32

Nächste

Zurück zu Schweizer Replica

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder