Erfahrung mit Zoll bei Lieferung aus China

Erfahrung mit Zoll bei Lieferung aus China

Beitragvon trippledouble1 » So 21. Jan 2018, 14:35

Hat jemand in letzter Zeit erfollgreich aus China eine Replika bestellt ohne dass diese vom Zoll entdeckt wurde? Offenbar werden die Uhren häufig in Spielzeugen versteckt etc. Dies dürfte jedoch den Zollbeamten auch bekannt sein. Es scheint fast unmöglich momentan. Offenbar erwischt der Zoll fast alles?! Liege ich da richtig in der Annahmen?
trippledouble1
 
Beiträge: 1
Registriert: So 21. Jan 2018, 14:30

Re: Erfahrung mit Zoll bei Lieferung aus China

Beitragvon Ententanz » Mo 22. Jan 2018, 17:26

Nö, Du liegst nicht richtig. Habe diesen Monat 2 Stück bekommen. Aber es ist richtig, dass
vor Weihnachten die "Hölle" los war und genau wie Du schreibst, beim chinesischen Zoll und
nicht bei uns. Im Moment sind dafür wieder Razzien bei verschiedenen Herstellern und
Händlern angesagt.
Wer also ein wenig "Nervös" ist, sollte lieber bei Alex (watchcopy) bestellen, da ist das Risiko gleich Null.
Ententanz
 
Beiträge: 29
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 10:44

Re: Erfahrung mit Zoll bei Lieferung aus China

Beitragvon fisch-kopp » Di 23. Jan 2018, 16:23

>Ententanz< hat Recht !
Laß das mit Eigenimport !
Das macht nur Ärger !! :evil:
fisch-kopp
 
Beiträge: 148
Registriert: Do 18. Sep 2014, 07:32


Zurück zu Replica Uhren und Zoll

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot]