Machen sich Online-Shops mit dem Verkauf nicht strafbar?

Machen sich Online-Shops mit dem Verkauf nicht strafbar?

Beitragvon Justin_Bodensee » Fr 23. Nov 2018, 06:38

Hallo Community,

ich habe lang nach einer Antwort zu der Frage gesucht und gegooglet, jedoch leider nichts gefunden. Ich habe mich nun seit zwei Tagen mit diesem Thema auseinander gesetzt, weiß jedoch nicht weiter..

Folgendes: Es gibt ja diese deutschen Replika Uhren Online-Shops. Ihr kennt da bestimmt auch einige von, ich weiß nicht, ob ich jetzt ein Beispiel hier posten darf, aber lasse es zur Sicherheit.

Mich würde interessieren, ob diese sich nicht eigentlich strafbar machen mit dem Verkauf?
Sie machen das doch offiziell und einige dieser Seiten gibt es trotzdem schon seit Jahren und sie sind immernoch im Gewerbe tätig. Dem ist doch zu entnehmen, dass die wohl nie Probleme bekommen haben. Oder irre ich mich?

Wie können diese Seiten so lange bestehen, trotz dessen, dass der Handel mit Plagiaten verboten ist?

Ich habe tatsächlich über die Kontaktformulare mehrere dieser Seiten kontaktiert und direkt gefragt.
Logischerweise kamen antworten wie „Dazu äußern wir uns nicht“, „Kein Kommentar“ oder „Wir lieben es einfach nur, unsere Kunden mit Uhren glücklich zu machen, das ist das, was zählt“

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand eine Antwort auf die Frage liefern könnte

Mit freundlichen Grüßen
Justin_Bodensee
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 23. Nov 2018, 06:31

Re: Machen sich Online-Shops mit dem Verkauf nicht strafbar?

Beitragvon fisch-kopp » Fr 23. Nov 2018, 07:34

Willst Du mit Deiner Frage nur provozieren oder Dir die Langeweile vertreiben ? :oops:

Ich habe mal spaßhalber "gegoogelt" und habe 32.000 Antworten bekommen ! Schon die ersten 10 haben Deine Frage ausgiebig beantwortet !

Fazit : Privat darfst Du die eine oder andere Replika kaufen und auch wieder verkaufen ...
Verboten nach §14 Absatz 2 des Markengesetzes ist nur der "geschäftliche Verkehr" !
Das Problem dabei ist, den Unterschied zu erkennen und auch zu beweisen, wo beginnt der "geschäftliche Verkehr" mit Plagiaten ?
fisch-kopp
 
Beiträge: 166
Registriert: Do 18. Sep 2014, 07:32

Re: Machen sich Online-Shops mit dem Verkauf nicht strafbar?

Beitragvon Justin_Bodensee » Fr 23. Nov 2018, 09:45

Vielen Dank für die Antwort.
Ich würde mir die Mühe nicht machen, so einen langen Text zu schreiben, wenn ich wirklich eine Antwort speziell auf diese Frage gefunden hätte.

Eine andere Frage ergibt sich aber: Wie können diese Leute, die das offensichtlich gewerblich machen, ihre „Spuren verwischen“?

Ich meine, sie bekommen doch Geld aufs Konto etc überwiesen von den Käufern. Wacht die Justiz da nicht spätestens auf und fragt nach, woher das Geld stammt?
Justin_Bodensee
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 23. Nov 2018, 06:31

Re: Machen sich Online-Shops mit dem Verkauf nicht strafbar?

Beitragvon fisch-kopp » Fr 23. Nov 2018, 10:49

Wenn Du wirklich Interesse an Uhren-Replikas hast,
dann wäre es besser, Du stellst nicht so viele indiskrete Fragen ! :twisted:

Freu Dich einfach, dass es sowas gibt ... :lol:
fisch-kopp
 
Beiträge: 166
Registriert: Do 18. Sep 2014, 07:32

Re: Machen sich Online-Shops mit dem Verkauf nicht strafbar?

Beitragvon Tresor » Fr 23. Nov 2018, 13:54

Naja, so unberechtigt ist Deine Frage nach Legalität und juristischer
Verfolgung nicht. Es gibt da in der öffentlichen Wahrnehmung
wohl einige Widersprüche. Einerseits besagen manche Statistiken,
dass der Handel mit Replikaten, und da sind Uhren nur ein kleiner
Teil, mehr Gewinn abwirft als beispielsweise der Drogenhandel.
Andererseits wird es anscheinend, auch von Behörden, eher als
Kavaliersdelikt gesehen, wenn nicht gewisse Grenzen überschritten
werden.
Auch etwas unlogisch: die Einfuhr von Reps ist eigentlich verboten,
Du als Privatmann kannst aber legal bis zum Wert von derzeit 430€
Plagiate mitbringen, wenn keine gewebliche Absicht erkennbar ist.
Also nicht zehn Subs auf einmal o. ä.

Wen es weiterführend interessiert, mal nach
'Kennzeichenverletzung' googeln.
Tresor
 
Beiträge: 37
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 14:13


Zurück zu Replica Uhren und Zoll

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot]