Problem mit Gdsk...-_-

Re: Problem mit Gdsk...-_-

Beitragvon Chrono » So 31. Jul 2011, 11:19

baton74 hat geschrieben:Hallo zusammen,
Also meiner Meinung nach ist vieles quatsch was manche
User hier Posten. Ich habe mehrmals aus China Sachen bestellt
(Schuhe, Gürtel, Kleidung usw.) Und habe auch einen Brief von der
Gdsk bekommen. Ich habe einfach angegeben das es mit paypal
Bezahlt wurde und das die ware zum privatem gebrauch und
Nicht zum weiterverkauf bestimmt ist. Hab das alles gefaxt weil
Es schneller ist und Ca. 2 Tage später war mein Paket auch da.
Ich musste die bearbeitungs gebühr (21.50 €) und 19% der gesamt
Summe bezahlen. Vielleicht hatte ich aber auch Glück das ich
Das Paket nicht vom Zoll abholen musste. (Hab bis jetzt ca.3-5 mal
Bestellt und es ist immer genauso abgelaufen)

Also traut euch sowie ich mich getraut habe und ihr werdet sehen
Das es sich lohnt ;-) (ich persönlich finde es mit der bearbeitungs
Gebühr auch übertrieben. 21.50 € wegen nichts !!! Pure abzocke !!)


Ich habe ein Auto aus China bestellt und bekam auch keine Probleme mit GDSK...
Bevor du was schreibst, überlege erst mal! Wir reden hier von Replicauhren und nicht von irgendwelchen Klamotten.
Chrono
 
Beiträge: 235
Registriert: Do 7. Jul 2011, 20:36

Re: Problem mit Gdsk...-_-

Beitragvon baton74 » So 31. Jul 2011, 13:49

Man muss dort nicht angeben ob es Ne Uhr ein Auto oder ein hause ist...
Nur das es für privatgebrauch ist aber wenn man nichts weiß dann
Sollte man auch keine dummen komentare abgeben...
baton74
 
Beiträge: 14
Registriert: So 17. Jul 2011, 20:12

Re: Problem mit Gdsk...-_-

Beitragvon Chrono » Mo 1. Aug 2011, 20:34

baton74 hat geschrieben:Man muss dort nicht angeben ob es Ne Uhr ein Auto oder ein hause ist...
Nur das es für privatgebrauch ist aber wenn man nichts weiß dann
Sollte man auch keine dummen komentare abgeben...


Scheinbar kannst du auch nicht lesen, sonst hättest du begriffen was ich geschrieben habe.
Chrono
 
Beiträge: 235
Registriert: Do 7. Jul 2011, 20:36

Re: Problem mit Gdsk...-_-

Beitragvon conando » Mi 3. Aug 2011, 21:22

Hallo.. sorry, ich hoffe es passt halbwegs in diesen Thread und ich kriege keinen Ärger von wegen Off-Topic ;)

Ich habe jetzt auch das erste Mal versucht eine Replika direkt aus China zu ordern... wie's aussieht ging das gründlich in die Hose... war auch als 5$ Toy deklariert.. würde in Köln vom Zoll aber schon geöffnet. Jetzt kam nur ein Formblatt das sie darin eine Uhr mit der Aufschrifft "Omega" gefunden hätten und jetzt Swatch darüber benachrichtigen.. und das man nun die Wahl hätte direkt der Vernichtung zuzustimmen oder wenn nicht, das Ganze wohl vor Gericht gehen würde. :-(
Ich nehme an da kann man nicht mehr viel machen, oder? Also ob Privatgebrauch (& bewusster Kauf einer Replika) werden da niemanden mehr interessieren, richtig? Sprich ich stimme der Vernichtung zu und schreibe die Uhr ab.....

Also damit kann man den Weg ja echt getrost vergessen.. (wurde übrigens per UPS versand)
conando
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 26. Jul 2011, 20:43

Re: Problem mit Gdsk...-_-

Beitragvon Chrono » Do 4. Aug 2011, 14:58

Vernichtung zustimmen und als schlechte Erfahrung abhaken - das wars!
Chrono
 
Beiträge: 235
Registriert: Do 7. Jul 2011, 20:36

Re: Problem mit Gdsk...-_-

Beitragvon conando » Di 9. Aug 2011, 07:26

Ja, das habe ich inzwischen auch realisieren bzw akzeptieren müssen, wie traurig. Da hofft man ja fast das sie die Uhr wenigstens dann selber tragen und nicht vernichten, wär doch sehr schade drum. ;)
In einem anderen Fall - auch per UPS - wurde die Uhr dagegen nur in die "vorübergehende Verwahrung" gegeben.. weiß jemand vielleicht ob da zumindest die Hoffnung besteht das man sie zurück gehen lassen kann? Ist im Zweifelsfall ja immer besser als Vernichtung da man so entweder (teilweise) das Geld oder die Wahre über anderem Wege doch noch bekommen kann...
conando
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 26. Jul 2011, 20:43

Re: Problem mit Gdsk...-_-

Beitragvon zapfhahn » So 25. Sep 2011, 09:11

Lasst Euch nie die Wahre mit EMS zu schicken
zapfhahn
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 22. Jun 2011, 10:19

Re: Problem mit Gdsk...-_-

Beitragvon AMV8HH » Mo 26. Sep 2011, 17:55

Lasst euch am Besten NIE Repliken aus China senden! Seriöse Anbieter versenden aus der EU. Ich habe im letzten Jahr eine Uhr von Alex erhalten (Lettland oder Litauen), das lief einwandfrei. Dann wurde ich geizig und wollte eine Uhr der gleichen Qualität bei einem italienischen Anbieter für 170€ kaufen.
Nach ewigem Hin und Her mit dummdreisten Verkäufern, erhielt ich Post vom Zoll und Rolex - Vernichtung zugestimmt, abgehakt.

Der Verkäufer meinte auf meinen Einwand, die Uhr läge beim Zoll, ich solle hingehen und diese abholen. Das habe ich mir dann verkniffen...
AMV8HH
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 22. Sep 2011, 20:08

Re: Problem mit Gdsk...-_-

Beitragvon firebox » Mi 23. Nov 2011, 12:18

Also ich habe mir schon einige Replicas bestellt, und noch nie Stress mit dem Zoll gehabt. Vielleicht war es auch nur Glück...
firebox
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 24. Aug 2011, 12:33

Vorherige

Zurück zu Erfahrungen und Fragen zu Verzollung

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot]