Zollabwicklung

Zollabwicklung

Beitragvon Fürstenberg » Sa 26. Mär 2011, 11:59

Hallo liebe Gemeinde,

habe vor ca. 10 Tagen eine Uhr bei Replikawatch.com bestellt. Versand erfolgte über Honkong. Nun liegt die Uhr wahrscheinlich bei Kurierdienst und der benötigt noch weitere Infos von mir. Wahrscheinlich für den Zoll. Ich werde aufgefordert Angaben für die Zollabwicklung anzukreuzen z.B. ob die Ware aus dem Internet stammt und ob sie für mich privat bestimmt ist und ich keinen Handel damit betreibe usw. Ferner benötigen sie einen Zahlungsnachweis (Kreditkarte, Paypal,etc.) sowie Inhalt und Mengenangaben. Zusatz: Sollte ihre Kreditkartenrechnung noch nicht vorliegen, bitte Inhalt und Wert bestimmt mit Zusatz: Abrechnung kann im Bedarfsfalle nachgereicht werden. Ich habe mit Paypal bezahlt und auf der Rechnung steht das Uhrenmodell, jetzt habe ich Sorge das sie die Ware nicht aushändigen und dem Zoll übergeben. Ergo werde ich diesbezüglich die Angaben vernachlässigen, oder ? Hat jemand Erfahrung mit dieser Problematik? Bin für jeden Tipp dankbar. Ich denke das Steurn auch noch anfallen werden, oder?

Gruss vom Fürstenberg
Fürstenberg
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 10. Mär 2011, 12:21

Re: Zollabwicklung

Beitragvon niemand » Sa 26. Mär 2011, 15:47

kenne die prozedur bei dem kurierdienst nicht, aber bei paypal "uhr" einzugeben, war ein fehler.
einmal für den händler und wie es aussieht auch für dich.

wenn du den kurierdienst telefonisch erreichen kannst, würde ich das per telefon versuchen zu klären.

ansonsten geht dein paket, inkl. uhr über den zoll und dann kannst du nur noch "toter" mann spielen.
denn der kauf von replikas ist verboten.

zum zoll gibt es hier schon vorgehensweisen.

ansonsten: händler wählen, der über uk versendet.
niemand
 
Beiträge: 57
Registriert: Sa 12. Feb 2011, 15:31

Re: Zollabwicklung

Beitragvon Lopez » Sa 26. Mär 2011, 16:11

Ich denke, dass du dir da wenig Hoffnung machen kannst, gehe mal davon aus, dass die Uhr weg ist,
spätestens wenn sie beim Zoll landet.
Deshalb, bei Zahlungen nie angeben "Rolex Daytona" etc.
Ich würde mich mit dem Händler in Verbindung setzen und ihm die Situation erklären. Ist es ein
seriöser Händler kannst du Glück haben, dass er die noch einmal ein Exemplar schickt. Ich hatte einen
ähnlichen Fall, da kam die Uhr auch direkt aus China und der Händler hat mir dann noch mal eine über
UK geschickt.
Lopez
 
Beiträge: 170
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 20:21

Re: Zollabwicklung

Beitragvon Fürstenberg » Sa 26. Mär 2011, 17:34

Hallo,

danke für eure Mitarbeit :D . Ich habe mir gerade einen anderen Thread zu diesem Thema duchgelesen. So ein Mist, ich werde wohl nicht viel Möglichkeiten haben, also werde ich ankreuzen das der Kurier die Ware an den Händler zurück schicken soll. Ich hoffe das er das auch tut. Dem Händler in Honkong habe ich eine Nachricht geschrieben das es hier mit dem Zoll Probleme gibt und das er seine Uhr zurück bekommt. Wenns denn so ist? Bin mal gespannt was er schreibt. Ja, ich habe in der Tat bei Paypal den Uhrennamen eingegeben, soll ich trotzdem ein Ticket aufmachen und versuchen an mein Geld zu kommen und ist es aussichtslos. Vielleicht schickt der Händler ja auch eine neue Uhr. Wie ist es mit Luftpost oder via UPS? Gibts da ähnliche Probleme?
Fürstenberg
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 10. Mär 2011, 12:21

Re: Zollabwicklung

Beitragvon niemand » Sa 26. Mär 2011, 17:48

paypal reagiert nicht bei replikas.......und uhr und china, da werden sie wach.

auch kann der händler nachweisen, das er die uhr geschickt hat, daher für dich: kein geld zurück.

und nicht der kurierdienst ist entscheidend sondern 2 punkte:

händler sitzt in europa = kein zoll
händler in asien = versand muss über england laufen. wenn der händler dies nicht anbietet, dann kannst du immer probleme mit dem zoll bekommen.
niemand
 
Beiträge: 57
Registriert: Sa 12. Feb 2011, 15:31

Re: Zollabwicklung

Beitragvon Champ » So 27. Mär 2011, 10:29

Hallo Fürstenberg.
Hier im Forum ist mehrfach davor gewarnt worden direkt über CN zu beziehen. Dies ist nicht an irgend eine bestimmte Versandart gebunden. Beim Zoll am Frankfurter Flughafen werden wahllos Pakete geöffnet/durchleuchtet. Also ist es vollkommen egal ob das Paket via EMS, DHL, Fed-Ex oder UPS hier ankommt. Ebenso erwähnt war das Problem mit PayPal.
Manche haben dies allerdings ignoriert und haben dann Glück gehabt dass die Ware durch den Zoll ging und dass evtl. auch PayPal nicht Alarm geschlagen hat.

Du hast nun in der Tat doppelt Pech: Einmal Zoll und zweimal PayPal. :shock:

Du kannst dem Zoll nun zwar erklären das du die Ware nie bestellt hast, somit können sie dich nicht des Kaufes einer Replica belangen. Allerdings wirst du des weiteren Probleme mit PayPal bekommen. Wenn du hier versuchst das Geld zurück zu bekommen werden sie sagen: Uhr? China? Rolex? 300€? Zahlungsempfänger kein offizieller Shop? > Keine Rückerstattung!

Somit ist die Uhr weg > Wird eingestampft beim Zoll
Und auch die Kohle > PayPal wird dir nichts rückerstatten

Bleibt nur zu hoffen das der jetztige Paketdienst die Uhr noch vor dem Zoll retten kann bevor dieser die Uhr einbehält und vernichtet. Somit würde die Uhr zurück an den Absender gehen und wenn dieser kulant ist bekommst du eventuell Ersatz.

Bitte beim nächsten Mal beachten, es gibt genügend Shops die einen Versand über ein EU Land organisieren und auch ganz klar bei der Zahlung via PayPal darauf hinweisen auf keinen Fall in der Zahlungsabwicklung irgend einen Hinweis auf den tatsächlich erworbenen Artikel anzugeben...

So long,
Champ
Champ
 
Beiträge: 48
Registriert: Do 10. Mär 2011, 22:42

Re: Zollabwicklung

Beitragvon Fürstenberg » So 27. Mär 2011, 16:35

Hallo Champ,

ich bin wirklich ein verdammter Vollidiot. :shock: Ich geistere schon seit Tagen durchs Forum und lese und lese, aber den Thread mit dem Kurier GSdk habe ich glatt übersehen. Bislang scheint die Uhr aber noch nicht beim Zoll zu liegen. Der Kurier will jetzt von mir Informationen. Das habe ich ja oben bereits gepostet. Meinst du ich soll da mal anrufen und oder besser so tun als ob ich nix bestellt habe. Habe ich realistische Chancen meine Uhr doch noch zu bekommen? Ich habe dem Versender Replicawatchmark bereits eine Mail geschrieben. Wie zu erwarten keine Reaktion. Also ca. 230 Euronen einschliesslich zum Fenster raus. Aus Schaden wird man klug. Das nervt echt gewaltig. Jetzt habe ich erstmal die Schnauze voll von Uhren aus Fernost via Internetshopbestellungen. Hier wird zwar immer der Grieche empfohlen, aber die Preise sind auch ziemlich deftig und die Auswahl sehr gering und von der Quali/Werk/Wasserdichtigkeit, weiss man auch nix richtiges. Puuuh, wirklich ein Spiel mit endlosen Schleifen. Also selber nach Honkong einchecken und zwei Uhren an jedem Handgelenk den Zöllner freundlich anlächeln.
Fürstenberg
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 10. Mär 2011, 12:21

Re: Zollabwicklung

Beitragvon Champ » So 27. Mär 2011, 19:12

Hi Fürstenberg,
das Problem wird nun folgendes sein:
Der Kurier will Infos zum Inhalt des Paketes und auch zu der Bezahlung des Inhaltes. Diese Infos zusammen mit der Ware wird er dem Zoll dann vorlegen um die Abwicklung in die Wege zu leiten. Was der Zoll dann machen wird ist bereits bekannt...

Also auf keinen Fall die Ware beim Zoll vorführen, dann ist garantiert Ware und Geld weg :!:
Lass das Paket zurück an den Absender gehen, ist die einzige Chance das vielleicht alles gut wird :!:

Dadurch dass du bei PayPal im Betreff das Uhrenmodell angegeben hast, hat der Absender (also der Shop) nun eventuell das Problem mit der Rückerstattung des Betrages. Falls das Paket zurück geht an ihn und er halbwegs seriös ist würde er nämlich die Kaufsumme rückerstatten... Wie gesagt würde. Mit ein bisschen Glück klappt die Rückerstattung doch, das liegt in den Händen von PayPal. Schauen sie genauer auf die Abrechnung und entdecken im Betreff deine angegebene Uhr bekommt der Verkäufer Ärger und du keinen Cent zurück. Oder aber der Shop versendet erneut ohne eine Rückerstattung des Kaufpreises. Dann hoffentlich aber mit der Option "Versand über ein EU Land".

Du hast also vielleicht eine Chance wenn folgendes eintritt:

a)Das Paket geht zurück an den Absender
- Der Shop versucht die PayPal Zahlung zurückzudrehen
- PayPal reagiert nicht und du hast dein Geld zurück

b)Das Paket geht zurück an den Absender
- Der Shop versendet erneut an dich
- Dann aber über ein EU Land, sonst hast du in vier Wochen das gleiche Problem wie jetzt gerade

Ich drücke die Daumen! 8-)

Cheerio,
Champ
Champ
 
Beiträge: 48
Registriert: Do 10. Mär 2011, 22:42

Re: Zollabwicklung

Beitragvon mantronix » Mo 28. Mär 2011, 21:53

Hallo Zusammen! Ich hab das auch schon einige Male gehabt.Ich hab einfach den Überweisungsbeleg zum Kurierdienst zb.DHL gefaxt.Oder auch schon direkt zum Zoll nach Frankfurt.Alles war dann OK!! Ich musste dann beim Kurier die Steuer bezahlen.Das heisst 19% von der Gesamtsumme + 80 Cent = 1 Maßeinheit Abgabensatz. Alles was ich bis jetzt von unseren Mitgliedern gelesen habe,ist das anscheinend eine Riesenpanik besteht.Wenn ich mal wieder in meiner Ruhrpottstadt zum Zoll zitiert werde ,dann bastel ich mir vorher schon immer eine Geschichte zusammen. Erst letzten Monat wieder.Eine Oris direkt aus CN.Mit WU bezahlt. Also hab ich mir bei Chrono24 nen GOLD-TRUSTED-SUPER-HÄNDLER aus HK gesucht und einen Ausdruck von einer Uhr aus seinem Angebot gemacht. Hab gesagt das ist der Hochseriöse Händler.Auf den Satz das,das aber nicht die Uhr wäre hab ich nur erwiedert,das ich Zuhause nur einen Laptop hätte. Keine Drucker.Das Angebot ist nicht mehr existent weil die Uhr ja schon hier ist.Die Uhr selber wurde nicht mal angeschaut,das ist wohl in Frankfurt passiert. Das wars.Allerdings musste ich noch knapp 45Euro Steuern bezahlen. Hatte aber auch schon mal eine Ellenlange Diskussion wegen ner Gold. Vacheron.Aber sie konnten mir nicht beweisen,das sie falsch ist.Cool bleiben! Steuern bezahlt,das wars. Was ich damit sagen will, ist das euch niemand den Kopf abreissen wird. Ich lass mich aber auch gerne eines Besseren belehren. Darüber wird hier so gut wie nichts geschrieben. Gruss an alle.....S
mantronix
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 18:05

Re: Zollabwicklung

Beitragvon Fürstenberg » Di 29. Mär 2011, 10:42

Hallo zusammen,

also erst mal Danke für eure rege Beteiligung. Ich habe heute mit dem Kurierdienst GDSK telefoniert und die Dame meinte ich müsste die bestellte Ware, Inhalt benennen. Ein wenig herum gedruckst und angegeben das ich gar nichts bestellt hätte darauf hin meinte sie das sie dann das Paket ungeöffnet wieder an den Adressaten versendet. Ich denke das ist der beste Weg. Hier nun meine Korrespondenz mit dem Händler aus HK. Er meint es blieben zwei Optionen:

Dear Lucy,
> it gives trouble with my watch. The watch is dutiable and they wants to make a custom check. So, I think its better to decline your shipment and the autohority will be send it back to you. Please give me a Sign when the watch comes back to you. I like this watch, please could you check annother way to send it to Germany via UPS/Air. When we'll doesnt find another Solution so I cancel the Order and then I need my money back from Paypal.
>
> I'll be waiting of your response
>
> Regards
> Roy Lange

Antwort vom Händler:
Dear Roy,
You can get it ,just make a custom check.the describtion is GIFT
cosmetic tool.
regards
lucy

On 2011-3-28 20:47, Roy Lange wrote:
> Dear Lucy,
>
sorry, its not so easy how do you describes. Fact is, that the customs authorities in Germany are very distrustfully if them become a pack from China. I dont know why but they will go for sure. They will open the package and then notice that the watch is a Replica and then I get trouble with the the German authorities. You'll understand me. The Clock will be retained and destroyed, and I paid 230 euros for nothing. This is not fair. Its better I have to give any orders to any goods from China and then send the watch back.
>
> The authorities will send it to an authenticity examination to Rolex. Rolex will then destroy this Replica. So I think its better I arranges that the courier will send the watch back to our office. If it arrived the watch please give me an information via mail. If you knows another dealer from the European Union dispatched. E.G. United Kingdom. The European Union transmissions are not controlled by the German Border. I hope we find a common solution very fast.
>
> Regards
> Roy
> Germany

Dear Roy,
option 1: you can try to pay the duty,we wrote the value very low. it is
around $12 the description is: gift & cosmetic tool.

option 2:send the watch back,we will ship it again by ups or other
shipping way.
you can try the option 1 first.
regards
lucy

Gut, also Option 1 ist mir momentan nach euren Beiträgen zu heiss es bliebe Option 2, allerdings wäre der Kurier diesmal nicht GDSK sondern UPS. Ich habe den Händler bereits gefragt, ob er über ein EU Land verschicken könnte. Er gab diesbzgl. keine befriedigende Antwort. Auf meine zweite Frage, ob er über Luftpost versenden könne ist er auch nicht eingegangen. Also, wie soll ich nun verfahren. Die Uhr wird er wieder zurück bekommen.

Bin auf eure Antworten gespannt.

Bitte nicht auf mein rudimentäres Englisch achten :lol:
Fürstenberg
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 10. Mär 2011, 12:21

Nächste

Zurück zu Erfahrungen und Fragen zu Verzollung

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder