Asia -> UK -> DE -> CH?

Asia -> UK -> DE -> CH?

Beitragvon Kreml » Fr 23. Mär 2012, 19:23

Hallo zusammen,

Wollte eine Replica bestellen, aber da die Schweizer hier so ihre Probleme mit Replica's haben und schnell mal eine Anzeige gegen den Hals halten, wollte ich eine Uhr von UK nach DE senden und über die Grenze bringen. Ich habe gehört, man sollte keine Verpackungen mitnehmen und die Uhr am Handgelenk tragen und über die Grenze fahren. Würde das gehen? Muss man sonst was beachten?

Vielen Dank im Voraus und freundliche Grüsse,

Kreml
Kreml
 
Beiträge: 33
Registriert: Fr 9. Mär 2012, 16:49

Re: Asia -> UK -> DE -> CH?

Beitragvon Pelikanus » Sa 24. Mär 2012, 16:58

Theoretisch ist das korrekt.
In der Praxis habe ich eine Kollegin, die ständig (mehrmals pro Monat) Pakete im Auto von D nach CH fährt, die ich über die deutsche Bucht gekauft und an ihre Adresse habe liefern lassen. Kontrolle Null.
Pelikanus
 
Beiträge: 35
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:11

Re: Asia -> UK -> DE -> CH?

Beitragvon Kreml » So 25. Mär 2012, 12:13

Echt? Dann werd ich doch gleich noch in DE einkaufen um es noch unauffälliger zu machen :-)
Kreml
 
Beiträge: 33
Registriert: Fr 9. Mär 2012, 16:49

Re: Asia -> UK -> DE -> CH?

Beitragvon Pelikanus » Mo 26. Mär 2012, 17:52

Du solltest aber vielleicht darauf verzichten, die MwSt für Deine Replica einfordern zu wollen...
Pelikanus
 
Beiträge: 35
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:11

Re: Asia -> UK -> DE -> CH?

Beitragvon smithers » Mi 28. Mär 2012, 09:47

Hab ich auch so gemacht.

Nach Konstanz fahren, Uhr abholen, auspacken, anlegen, nach Hause fahren und gut is :)
smithers
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 8. Feb 2012, 12:56

Re: Asia -> UK -> DE -> CH?

Beitragvon Kreml » Mi 28. Mär 2012, 11:21

Wie meinst du das? Ich werde ja nicht den Beamten sagen "Hey, schauen Sie, hab hier ne gefälschte Rolex, geben Sie mir bitte Mehrwerts Steuer." Falls du das meinst.
Kreml
 
Beiträge: 33
Registriert: Fr 9. Mär 2012, 16:49

Re: Asia -> UK -> DE -> CH?

Beitragvon Pelikanus » Mi 28. Mär 2012, 17:49

Naja, ich kenne Dich ja nicht. Manchen Leuten muss man sowas erklären. ;)
Pelikanus
 
Beiträge: 35
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:11

Re: Asia -> UK -> DE -> CH?

Beitragvon Kreml » So 1. Apr 2012, 10:57

Oh, ok :D
Kreml
 
Beiträge: 33
Registriert: Fr 9. Mär 2012, 16:49

Re: Asia -> UK -> DE -> CH?

Beitragvon Wolfsspitz » Do 12. Jul 2012, 18:52

Egal ob Uhren oder Bargeld.

In Grenznähe deponiert, ich bevorzugte Meersburg, und dann in Etappen mit der Fähre rüber. Bei Bargeld unter 10.000 bleiben und da zählt auch das Klimpergeld dazu.
Bei Uhren, wobei es sich dabei um hochwertige Originale handelte, ran ans Handgelenk und fertig.
Morgens eine Tour und am späten Nachmittag, längst hatte der Zoll Schichtwechsel, wieder.
Benutzeravatar
Wolfsspitz
 
Beiträge: 438
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 19:15
Wohnort: Waren/Müritz

Re: Asia -> UK -> DE -> CH?

Beitragvon Sessi87 » Mi 8. Aug 2012, 21:26

Ich mache hier einfach mal weiter mit meiner Frage...

Kann mir einer von Euch sagen, wie lange der Transport von UK (Triangelversand) nach DE in der Regel benötigt?
Sendung wurde in UK gestern ausgeliefert... was meint ihr?
Sessi87
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 16. Aug 2011, 19:42

Nächste

Zurück zu Erfahrungen und Fragen zu Verzollung

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot], Yahoo [Bot]