Watchcopy - mehrfach gute Erfahrungen!

Watchcopy - mehrfach gute Erfahrungen!

Beitragvon replika-fan » Mi 26. Apr 2017, 18:39

Hier mein Erfahrungsbericht: als ich eine Vorauszahlung für meine erste Uhrenbestellung bei Watchcopy machen musste, war ich doch etwas nervös: kommt da wirklich eine Uhr, wenn ja, welche Qualität? Oder ist das Geld verschossen? Der email Kontakt war gut, schnell und freundlich, das war schon mal eine erste gute Erfahrung. Aber Geld verschicken an jemand, den man nicht kennt? Man hört doch so viel von unseriösen Replika-Händlern. Also ich habe es gewagt, die Vorauszahlung gemacht. Es hat dann lange gedauert, bis die Uhr ankam, aber sie kam, per Einschreiben. Ausgepackt und mein Eindruck: WOW, sieht gut aus, genau wie auf dem Foto. Ich war zufrieden. Im nächsten Monat hatte ich wieder etwas Geld auf die Seite gelegt, ich hatte mir schon die Omega Seamaster als nächste Uhr ausgesucht, die wollte ich auch haben. Wieder Vorauszahlung, aber diesmal mit besserem Gefühl. Wenn es das erste mal gut ging, warum nicht das zweite mal? Alex und Anastasia wurden mir vertraut. Auch die Seamaster kam wohlbehalten an und hier war die Qualität so gut, dass ich dachte, dass muss eine NOOB sein. Super verarbeitet, schwere Qualität, geschmeidige Kettenglieder, ich glaube nicht, dass das Original besser ist. Eine TOP Uhr! Nun wurde ich allmählich ein Fan von Watchcopy, es folgte wieder im Abstand von einem Monat (ich muss mein Geld hart verdienen) eine Rolex DayDate, hellblaues Blatt, glatte Lünette, President Band. Das Band ist etwas locker, ein Oyster Band wäre mir lieber gewesen. So wie bei der Rolex Milgauss, die ebenfalls wieder einen hochwertigen Eindruck machte.

Eine weitere Bestellung habe ich vor wenigen Tagen aufgeben, Rolex GMT Master II, bin schon ganz ungeduldig, bis das edle Teil kommt. Es wird nicht die letzte Bestellung sein.
replika-fan
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 16:22

Re: Watchcopy - mehrfach gute Erfahrungen!

Beitragvon heiligenhaus+heide » Do 27. Apr 2017, 18:13

Ich habe leider nicht so gute Erfahrungen mit Alex und Anastasia gemacht. Habe mir so ziemlich genau vor einem Jahr eine A+ Submariner für 299 Euro geleistet. Nachdem die Uhr da war, war ich total begeistert. Ist unter meinem ersten Namen "heiligenhaus-heide" nachzulesen. Ich war so begeistert, daß ich von anderen Forumskollegen der Schleichwerbung bezichtigt wurde. Die Uhr war auch wirklich superklasse. Sogar mein Uhrmacher war ganz hin und weg. Habe sie oft getragen und bin auch damit geschwommen. Alles gut. Bis vor 4 Wochen der Aufzug nicht mehr klappte. Ich zum Uhrmacher. Ist übrigens ein Konzi von TAG und Breitling. Kenne ich aber privat gut. Der machte die Submariner auf. Ergebnis: ein absolut billiges UHrwerk ohne Steine mit einer gebrochenen Aufzugswelle. Reparatur dieses "Billigwerkes" wirtschaftlich unmöglich. Empfehlung: Tonne. Leider. Ich also Alex angeschrieben. Er wirbt ja damit, einen deutschen Reparateur zu haben. Antwort. Habe keinen Uhrmacher mehr. Kaufst am besten neu.
Fazit: ich bin geheilt. besitze eine Echte Breitling und eine echte TAG 1000 mit Papieren. Auf eine Submariner werde ich jetzt sparen. Wenn ich jedes Jahr 299 Euro investieren soll, lege ich mir das Geld lieber zur Seite und kaufe was gebrauchtes aber echtes.
Wer meine Sub haben möchte: gern. Ist das Spitzenmodell von Alex.
heiligenhaus+heide
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:43

Re: Watchcopy - mehrfach gute Erfahrungen!

Beitragvon fisch-kopp » Fr 28. Apr 2017, 09:37

Du legst aber ein Tempo vor .... Willst Du Watchcopy leer kaufen ? :lol:
Übrigens hättest Du einfach die Suchfunktion nach Watchcopy benutzen können.
Dann hätest Du nur positive Nachrichten gelesen und bräuchtest nicht nach Deiner Bestellung "nervös" zu werden .... :)
fisch-kopp
 
Beiträge: 160
Registriert: Do 18. Sep 2014, 07:32

Re: Watchcopy - mehrfach gute Erfahrungen!

Beitragvon Admin » Di 2. Mai 2017, 12:22

Beliebige Uhr kann kaputt sein, besonders wenn sprechen wir über eine Raubkopie. Was erwarten Sie eigentlich ? Nach Bezahlung von 200 kommt echte oder zu echte identische Uhr nicht. Ich habe versprochen Lieferung ohne Zoll und 6 Monate Garantie. Alles was habe ich versprochen, war gemacht. Ihre Uhrmacher kann nicht einfache Defekt reparieren und versucht über die Uhr Scheisse zu erzählen. Ganz bekannte Geschichte. Uhrmachern in Deutschland überhaupt können nichts reparieren. Maximum Werk tauschen, und falls hat keine ... erklärt das die Uhr ist Scheisse.

heiligenhaus+heide hat geschrieben:Ich habe leider nicht so gute Erfahrungen mit Alex und Anastasia gemacht. Habe mir so ziemlich genau vor einem Jahr eine A+ Submariner für 299 Euro geleistet. Nachdem die Uhr da war, war ich total begeistert. Ist unter meinem ersten Namen "heiligenhaus-heide" nachzulesen. Ich war so begeistert, daß ich von anderen Forumskollegen der Schleichwerbung bezichtigt wurde. Die Uhr war auch wirklich superklasse. Sogar mein Uhrmacher war ganz hin und weg. Habe sie oft getragen und bin auch damit geschwommen. Alles gut. Bis vor 4 Wochen der Aufzug nicht mehr klappte. Ich zum Uhrmacher. Ist übrigens ein Konzi von TAG und Breitling. Kenne ich aber privat gut. Der machte die Submariner auf. Ergebnis: ein absolut billiges UHrwerk ohne Steine mit einer gebrochenen Aufzugswelle. Reparatur dieses "Billigwerkes" wirtschaftlich unmöglich. Empfehlung: Tonne. Leider. Ich also Alex angeschrieben. Er wirbt ja damit, einen deutschen Reparateur zu haben. Antwort. Habe keinen Uhrmacher mehr. Kaufst am besten neu.
Fazit: ich bin geheilt. besitze eine Echte Breitling und eine echte TAG 1000 mit Papieren. Auf eine Submariner werde ich jetzt sparen. Wenn ich jedes Jahr 299 Euro investieren soll, lege ich mir das Geld lieber zur Seite und kaufe was gebrauchtes aber echtes.
Wer meine Sub haben möchte: gern. Ist das Spitzenmodell von Alex.
Admin
Administrator
 
Beiträge: 103
Registriert: Sa 6. Mär 2010, 12:25

Re: Watchcopy - mehrfach gute Erfahrungen!

Beitragvon Tresor » Di 2. Mai 2017, 15:50

Wenn man es finanziell irgendwie hinkriegt, sollte man zur Gen greifen.
Gut erhaltene Gebrauchte, am besten mit Pappe. Keine Neuen, da verliert
man schon die Hälfte wenn man den Laden verlassen hat

Zudem lassen sich vor allem Rolex etc. schnell wieder zu Geld machen,
evtl. sogar mit etwas Gewinn.
Gen lohnt sich wirklich. man hat einfach Freude daran.
Tresor
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 14:13

Re: Watchcopy - mehrfach gute Erfahrungen!

Beitragvon LaMontre » Do 4. Mai 2017, 18:43

Das ist eine sehr interessante Ansicht – vor allem wenn man bedenkt, in welchem Forum sie geäussert wird...

Ich bin übrigens sehr Deiner Meinung. Aber manche Uhren werden als Gen nie den Weg in meine Sammlung finden. Entweder, weil sie schlicht zu teuer und damit ausserhalb meines Budgets liegen, oder weil ich sie für überbewertet halte und nicht bereit bin, diesen Betrag zu bezahlen, obwohl ich es könnte. Letztere würde ich mir genau deswegen auch als Replica niemals anschaffen, erstere dagegen schon. Dort ist dann das Problem, dass genau jene Uhren, die ich mir als Rep anschaffe, weil sie mir als Gen zu teuer sind, dann halt eben auch zu teuer aussehen, als dass ich sie mir in echt leisten könnte. Womit dann jeder die Rep als solche erkennt.
Manchmal könnte das Leben wirklich etwas einfacher sein...
LaMontre
 
Beiträge: 78
Registriert: Do 9. Aug 2012, 22:34

Re: Watchcopy - mehrfach gute Erfahrungen!

Beitragvon fisch-kopp » Fr 5. Mai 2017, 17:23

Wie wahr ... !!
fisch-kopp
 
Beiträge: 160
Registriert: Do 18. Sep 2014, 07:32

Re: Watchcopy - mehrfach gute Erfahrungen!

Beitragvon Tresor » Fr 5. Mai 2017, 18:28

@LeMontre
:D ,das Leben ist hart aber ungerecht; aber so gesehen läuft
es bei Dir dann ja auch auf Gen hinaus.
Ich bin mit meinen Reps nie so recht glücklich geworden, egal welche Qualität.
Obwohl Gen neu natürlich überteuert ist.
Tresor
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 14:13

Re: Watchcopy - mehrfach gute Erfahrungen!

Beitragvon heiligenhaus+heide » Sa 1. Jul 2017, 13:16

Ich bin's nochmal mit meiner "super-A+ETAsub-blabla" von Alex und A.
Habe jetzt einen Uhrmacher gefunden, der mit ein absolut passgenaues Miyota 8205 mit 21 Steinen verbaut hat. Perfekt. Das alte "Werk" hat er mir mitgegeben. Zur Warnung an alle. Wer die Fotos davon sehen möchte: gern. Ich weiß nur nicht, wie ich sie hier hochladen kann. Aber per mail versende ich sie gern. Ebenfalls als Warnung. Vor A&A.
Somit hat mich jetzt meine "neue" Sub gekostet: 299,- bei A&A und 180,- bei Uhrmacher. Dafür habe ich jetzt ein schönes Stück mit 2 Jahren Garantie. Aber A&A gehören eigentlich woandershin. Sorry.
heiligenhaus+heide
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:43

Re: Watchcopy - mehrfach gute Erfahrungen!

Beitragvon Admin » Mo 3. Jul 2017, 13:18

Bitte seine Intellekt zu konzentrieren und Sie schaffen es - die Fotos hochladen. Das ist beste was auf Markt gibt, noch bessere SUB gibt es leider auf die Erde nicht.
Admin
Administrator
 
Beiträge: 103
Registriert: Sa 6. Mär 2010, 12:25

Nächste

Zurück zu Käufer bewerten Verkäufer

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot]